Drehleiter DLK 23/12 Metz L32

Die Drehleiter der Feuerwehr Betzdorf wurde 2006 angeschafft. Das Fahrgestell ist ein MAN 15.280 Automatic. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit mit 280 PS bei einem zul. Gesamtgewicht von 15.000 KG. Die Drehleiter hat eine Höhe von 23 m bei einer Ausladung von 12 m. Die maximale Arbeitshöhe liegt bei 32 Metern. Sie ist eine der vier (Altenkirchen, Wissen, Betzdorf, Kirchen) Drehleitern im Kreis Altenkirchen und wird deswegen auch überörtlich eingesetzt. Die Drehleiter kann Lasten bis 4.000 KG anheben.

Am Heck der DLK sind für die Abstützungen Fahrerseite und Beifahrerseite Displays angebracht, die dem Maschinisten z.B. Auskunft über den Bodendruck der einzelnen Stützen oder über die Standverhältnisse des Fahrzeuges geben. Von den Heckdisplays aus können auch die Beleuchtungen der DLK und der Stromerzeuger gesteuert werden.

Vom Hauptsteuerstand aus können weitere Kontrollen über die Drehleiter übernommen werden.
Hier kann z.B. die Ausladung, die aktuelle Belastung und die mögliche Zuladung und Ausladung eingesehen werden. Auch alle Informationen über die Abstützung sind abrufbar. Stromerzeuger und Beleuchtung, sowie die Sitzheizung und der Fahrzeugmotor können ebenfalls gesteuert werden.

Eine ähnliche Steuerung ist im 3 Mann - Rettungskorb vorhanden. Der Steuerstand kann frei bewegt werden und ist somit nicht mehr nur an eine Stelle gebunden. Der Korb verfügt über 4 X 230 V und 1 X 400 V - Anschlüsse. Krankentragehalterung zur Personenrettung und Wenderohr können angebracht werden. Ebenso sind Selbstschutzdüsen vorhanden.

 

Bilder vom Fahrzeug und Ausstattung:

Slideshow


 

© www.feuerwehr-betzdorf.de